^nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Einmaliges Bildungsangebot in Bayern: Die Übergangsklasse "Ü9"

Die Mittelschule Arnstorf bietet in Kooperation mit der Staatlichen Realschule Arnstorf den „Mittleren Schulabschluss der Realschule“ an.

Ab dem Schuljahr 2011/12 besteht für die Schülerinnen und Schülern der Hauptschulen Arnstorf,  Eichendorf und Johanniskirchen die Möglichkeit, den „Mittleren Schulabschluss der Realschule“ zu erwerben. Das Angebot ist gedacht für die obigen Schulen, da diese ab 2011/12 einen Mittelschulverbund eingehen, ist jedoch auch offen für alle Schülerinnen und Schüler, die die Zugangsvoraussetzungen (siehe unten) erfüllen, unabhängig von ihrem Wohnort.
 
SchemaUE9
 
Das Erreichen des „Mittleren Schulabschlusses der Realschule“ für Mittelschüler funktioniert wie folgt:

1. Die Schülerinnen und Schüler schließen die Mittelschule mit dem „Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule“ ab. Der Notendurchschnitt spielt dabei keine Rolle.

2. Die Jugendlichen besuchen dann an der Staatlichen Realschule Arnstorf eine Übergangsklasse (Ü9), die auf die 10. Klasse Realschule vorbereitet.

3. Nach der Ü9 wechseln die Schülerinnen und Schüler in die 10. Klasse Realschule. Am Ende der 10. Klasse nehmen sie an der regulären Realschulabschlussprüfung teil.

Details zu diesem Verfahren, siehe bitte diese Infobroschüre.

Die Closen-Mittelschule Arnstorf und die Staatliche Realschule Arnstorf erweitern damit ihr Kooperationsmodell um einen wesentlichen Schritt. Ziel des „Projekts Ü9“ ist, Übergänge zwischen den Schularten flexibler zu gestalten und Anschlussmöglichkeiten nach Abschlüssen auszubauen. Für die Schülerinnen und Schüler sollen zu jedem Zeitpunkt ihrer Bildungslaufbahn Alternativen und Varianten zur Verfügung stehen, um eine passgenaue und damit erfolgreiche schulischen Bildung gestalten zu können.

Copyright © 2013. Mittelschule Arnstorf Rights Reserved.