^nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Distanzunterricht und Notbetreuung nach den Weihnachtsferien

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie aus den Medien schon erfahren haben, findet ab Montag, 11.01., bis voraussichtlich 29. Januar an den bayerischen Schulen Distanzunterricht statt. Der Ablauf des Distanzunterrichts wird auf den bewährten Kommunikationswegen stattfinden. Auch während des Distanzunterrichtes herrscht Schulpflicht - die Schülerinnen und Schüler müssen also am Distanzunterricht teilnehmen und die dort verlangten Aufgaben erledigen. Für den Fall, dass eine Schülerin oder ein Schüler den Distanzunterricht aufgrund von Krankheit nicht besuchen kann, müssen die Kinder an der Schule, wie gewohnt, entschuldigt werden. Die Verwaltung der Schule ist täglich von 08.00 - 12.00 Uhr besetzt.

Für Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Jahrgangsstufe, die nicht zu Hause betreut werden können, besteht die Möglichkeit einer Notfallbetreuung von 08.00 Uhr bis 15.15 Uhr.

Ihr Kind kann an der Notbetreuung teilnehmen, wenn

 Sie keinen Urlaub nehmen können bzw. Ihr Arbeitgeber Sie nicht freistellt und Sie daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
 Sie alleinerziehend, selbstständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben oder
 Sie Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. des Achten Sozialgesetzbuches haben oder das Jugendamt die Teilnahme an der Betreuung angeordnet hat.

Für den Fall, dass Sie aus oben genannten Gründen eine Notbetreuung benötigen, können Sie Ihr Kind über das Sekretariat  telefonisch oder per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) anmelden. Der Betreuungsbedarf muss in einer kurzen formlosen Darstellung erklärt werden,

 

Copyright © 2013. Mittelschule Arnstorf Rights Reserved.