^nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Wiederstart der neunten Klassen

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie aus den Medien sicher schon erfahren haben, startet für die Abschlussklassen, also in unserem Fall für die 9. Klassen, ab dem 27.04.2020 wieder der Unterricht an der Schule. Dieser Unterricht dient einzig und alleine der Prüfungsvorbereitung für die Quali-Prüfungen. Es sind also nur die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme verpflichtet und auch erlaubt, die sich zum Quali angemeldet haben.

Der Unterricht umfasst nach den Vorgaben des Kultusministeriums 20 Unterrichtsstunden pro Woche. Somit werden pro Schultag 4 Unterrichtsstunden gehalten. Der Unterricht beginnt um 08.00 Uhr und endet um 11.00 Uhr. Morgens fahren die Busse wie gewöhnlich und bringen die Schülerinnen und Schüler zur Schule. Hier ist nur zu beachten, dass die Busse unter Umständen ein paar Minuten eher an der Haltestelle sein können, weil ja nur relativ wenige Schülerinnen und Schüler zu befördern sind.

Für die Rückfahrt werden dann die Busse um 11.05 Uhr an der Schule abfahren.

Die Busse, in denen die Schülerinnen und Schüler transportiert werden, gehören zum öffentlichen Personennahverkehr und unterliegen damit den derzeit geltenden Regeln. Neben den Sicherheitsabständen an den Bushaltestellen und in den Bussen, ist eine Mund-Nasen-Maske (sog. Community-Maske) zu tragen, die auch im Unterricht getragen wird (ab dem 27.04. gilt ja in Bayern die allgemeine Maskenpflicht). Ich bitte Sie, Ihre Kinder vor allem auf das Abstandsgebot an den Schulbushaltestellen hinzuweisen und die Einhaltung in unser aller Interesse einzufordern. Man kann auch mit einem Sicherheitsabstand von 1,5 Metern mit dem Gegenüber sprechen.

Der Unterricht selbst kann natürlich in den Zeiten der Corona-Pandemie nicht so laufen wie wir es gewohnt sind.

So gilt eine Gruppenhöchststärke von 15 Schülern und das Abstandsgebot in den Klassenzimmern und auf dem Weg dorthin und zurück zum Bus. Während des Unterrichts sind ebenfalls die Masken zu tragen und sollen aus Infektionsschutzgründen nicht abgenommen oder wieder aufgesetzt werden. Es gibt während des Unterrichts keine offiziellen Pausen, wobei natürlich die Lehrkräfte darauf achten werden, Zeiten des „Durchschnaufens“ einzuplanen. Ebenso gibt es an der Schule keine Möglichkeit des Pausenverkaufs für Speisen und Getränke. Essen und Trinken in der Schule ist generell nicht vorgesehen, da aus Hygienegründen die Masken nicht abgenommen werden sollen.

Alle weiteren Informationen zum Unterricht und die bevorstehenden Qualiprüfungen erhalten die Schülerinnen und Schüler dann von ihren Lehrkräften auf digitalem Weg und in der Schule.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen auf einen erfolgreichen Start am Montag.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Rottbauer, Rektor

Copyright © 2013. Mittelschule Arnstorf Rights Reserved.