^nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Abschlussfeier 2019

In einer festlichen und freundlichen Atmosphäre mit ca. 250 Angehörigen und Ehrengästen verabschiedeten wir unsere 51 Absolventen in ihre Zukunft.

ab1908

Das diesjährige Motto „Du bist ein Unikat, einzig in deiner Art“, ein Auszug aus dem Lied „Unikat“ von SDP, zog sich wie ein roter Faden durch das gesamte Rahmenprogramm.
Den Auftakt der Veranstaltung in der schön dekorierten Aula bildete ein ökumenischer Gottesdienst, gestaltet von unseren beiden Religionslehrern C. Weiner, M. Eibelsgruber und Pfarrer Schön.
Rektor Hans Rottbauer eröffnete die weltliche Feier mit einer Ansprache, die ein Appell an die Schüler war, durchaus positiv in die Zukunft zu blicken, sich selbst treu zu bleiben, Dinge zu hinterfragen und „die Welt im Kleinen zu einem besseren Ort zu machen“.
Neben Bürgermeister A. Sittinger, der den Schülern gute berufliche Aussichten in der Region prophezeite, waren zahlreiche Vertreter der regionalen Politik und Wirtschaft anwesend, um den Schülern ihre Anerkennung zu zollen.
Als Schülervertreter unterlegten M. Attenberger, M. Hastreiter und F. Flieger mit ihrer Statistik, wie erfolgreich und überdurchschnittlich im bayernweiten Vergleich die Abschlussklassen der Closen-Mittelschule zum wiederholten Male gearbeitet hatten und bedankten sich bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung.
Auch die Klassenleiterinnen T. Saller und S. Black stellten die in diesem Jahrgang besonders unterschiedlichen Persönlichkeiten in den Mittelpunkt ihrer Rede. Trotz aller Verschiedenheit schafften es die Schüler, sich gegenseitig zu akzeptieren und mit Respekt zu behandeln, was die gemeinsame Wienfahrt zu einem einmaligen und rundum positiven Erlebnis für alle Beteiligten machte.
Untermalt wurde die Veranstaltung durch mehrere Lieder und Videopräsentationen beider Klassen. Herausragend waren die Solisten A. Murr und L. Schemmerer, die jeweils unter der Begleitung der Schulband beeindruckend interpretierte Lieder vortrugen. Auch der Chor der 9. Klassen unter der Leitung von B. Reislhuber trug zum gelungenen Abend bei.
Höhepunkt der Veranstaltung war wie immer die Ehrung der Jahrgangsbesten und die Übergabe des Frühaufsteherpreises in Höhe von 200€ für besondere soziale, ehrenamtliche und schulische Leistungen der Hans-Lindner-Stiftung, überreicht von C. Schläger und E. Lindner. Träger des Sozialpreises waren S. Felixberger, B. Klein, M. Bachmaier, A. Beer und A. Hofstetter.
Als Jahrgangsbeste konnten M. Pleßl (1,4), T. Lindner (1,5) und L. Lindner (1,7) Geldpreise der Marktgemeinde Arnstorf in Empfang nehmen, alle Schüler erhielten ein Buch als Geschenk.
Träger des Sozialpreises waren S. Felixberger, B. Klein, M. Bachmaier, A. Beer und A. Hofstetter.
Im Anschluss an die Ehrungen und die Zeugnisübergabe wurde traditionell der Abschlussball der Tanzschule im Gasthaus zum Mautner gefeiert.

 

Copyright © 2013. Mittelschule Arnstorf Rights Reserved.